Ausstellungsbedingungen

· Die Aussteller müssen während der gesamten Ausstellungsdauer anwesend sein.

· Es dürfen nur eigene Arbeiten ausgestellt und verkauft werden.

· Parkplätze für Aussteller sind in der Nähe vorhanden.

· Stühle und Tische 70 x 140 cm sind vorhanden (kleinere Tische auf Anfrage).

· Eigene Ausstellungsmöbel können mitgenommen werden, dürfen jedoch nicht höher als 1.5 m sein.  

· Raumteiler wie Stellwände, Gestelle, Schränke, Zelte dürfen nicht aufgestellt werden.

· Raumeinteilung und Platzzuordnung wird ausschliesslich durch den Veranstalter bestimmt.

· Es dürfen keine Befestigungen an den Wänden, Böden und Decken angebracht werden. Schrauben, Nägel, Klebebänder usw. sind nicht gestattet.

· Für Beschädigungen am Gebäude wird der Aussteller haftbar gemacht.

· Bilderschienen sind nicht in allen Räumen vorhanden. Aufhänger sind vorhanden.

· Bestehende Beleuchtungen dürfen verändert werden.

· Brennende Kerzen sind verboten.

· Richtlinien/Weisungen der Feuerpolizei müssen zwingend eingehalten werden.

· Fotos die von den Kunsthandwerkern oder vom Veranstalter gemacht werden, dürfen für Werbezwecke verwendet werden.

· Für Beschädigungen/Diebstahl/Verletzungen haftet jeder Aussteller selbst.

· Das Haus verfügt über keine Alarmanlage und ist in der Nacht nicht bewacht.

· Das Versichern der Ausstellungsgegenstände gegen Beschädigung, Diebstahl, Feuer und Wasserschaden ist Sache der Aussteller.

· Liftgrösse: Türe 90 x 200 cm, Tiefe 140 cm

· Die Ausstellungsfläche muss besenrein an Frau Judith Frach (Hauswartin) abgegeben werden.

· Abfälle sind mitzunehmen.

· Benützung vom Garten: Vor dem Aufstellen der Gegenstände ist die Benützung der Ausstellungsfläche mit der Organisatorin oder der Hauswartin zu besprechen. Der Kies muss nach der Benützung wieder gleichmässig verteilt werden. Der Rasen darf nicht beschädigt werden. Stangen oder Holzpfähle dürfen nicht eingeschlagen werden. Allfällige Beschädigungen vom Rasen müssen auf eigene Kosten wieder instandgesetzt werden.

 

ZEITPLAN Samstag 26. und Sonntag 27. Mai 2018

Aufbau: Samstag 08:00 – 11:30 Uhr

Beginn/Ende der Ausstellung: Samstag 12:00 – 18:00 Uhr

 

Einrichtungszeit: Sonntag  09:30 – 10:30 Uhr

Alle Aussteller müssen um 10:30 Uhr anwesend sein.

Beginn/Ende der Ausstellung: Sonntag  11:00 – 17:00 Uhr

Abbau: Sonntag  17:15 – 20:00 Uhr

 

Am Freitag kann nicht aufgebaut werden. Trotz kurzer Aufbauzeit legen wir Wert auf gediegenes Ausstellen und Gestalten.

 

KOSTEN für zwei Ausstellungstage

Es stehen vier Ausstellungs-Kategorie zur Auswahl:

Kategorie 1 / CHF 200: 1 Tisch à 70x140 cm

Kategorie 2 / CHF 300: Ausstellungsfläche min. 4 m2 ohne Tisch (evt. Stehtisch)

Kategorie 3 / CHF 400: Ausstellungsfläche min. 6 m2 mit oder ohne 1–2 Tische à 70x140 cm

Kategorie 4 / CHF 200 – 400 (je nach Grösse): Ausstellungsfläche Garten ohne Tisch

 

ANMELDUNG

Nach Ablauf der Anmeldefrist (15. Dezember 2017) erfolgen im Januar 2018 die Zu- und Absagen per e-Mail. Mit der Zusage wird die Standgebühr innert 30 Tagen fällig, ein Standplatz ist erst nach Zahlungseingang definitiv gebucht. Umbuchungen, Änderungen und Absagen verursachen Administrationsaufwand, der in jedem Fall mit einer Gebühr von CHF 50 verrechnet wird. Bei Absagen, die weniger als 14 Tage vor dem Anlass erfolgen, wird die Standgebühr nicht mehr rückerstattet.

 

PARKPLATZ während der Ausstellung

Die Parkplätze beim Schulhaus Oberer Hitzberg sind kostenlos, alle weiteren Parkplätze im Dorf sind kostenpflichtig. Bitte nicht in der Erlengut-Garage oder um das Erlengut parkieren!